Mittwoch, 23. 1. 2019,  Meine Auswahl

Kreuzfahrten & Charter › KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste

KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste

Informationen


Kreuzfahrt Route - landkarte

Andere Kreuzfahrten entlang der Adriaküste

Kreuzfahrt Route

Opatije • Cres • Lošinj • Dugi otok • Pag • Rab • Krk • Opatija

Programm

1. Tag: Anreise nach Opatija, Insel Cres, ca. 24 km Die Abfahrt vom Hafen Opatija ist um 13:00 Uhr, von wo uns das Schiff zur Insel Cres bringt. Während der etwa zweistündigen Fahrt gibt es ein erstes Kennenlernen von Schiff und Besatzung. Auf Cres, der zweitgrößten der Kvarner Inseln, beginnt in der historischen Stadt Cres Ihre erste Radtour zum kleinen Dorf Predoscica mit seiner weiß getünchten Kirche. Übernachtung im Hafen von Cres.

2. Tag: Inseln Cres und Lošinj, ca. 56 km Zwischen Pinien, Feigen- und Lorbeerbäumen fahren Sie auf die Ostseite der Insel, vorbei am Vraner See, dem Süßwasserspeicher der Insel, in das dorf Osor. Hier schiffen Sie ein zum Mittagessen. Nach dem Mittagessen erfrischen wir uns im kristallklaren Meerwasser. Machen Sie auch einen Spaziergang durch den Ort. Am Nachmittag verlassen Sie Osor über eine Drehbrücke und kommen so auf die Insel Lošinj. Sie radeln auf der Panoramaroute bis zum alten Seefahrer- und Kurort Mali Lošinj, wo wieder an Bord gehen. Erkunden Sie hier die Gassen der Altstadt, fahren Sie auf kleinen Uferwegen ca. 9 km weiter in das idyllische Fischerdorf Veli Lošinj oder besuchen Sie eine der zahlreichen Badebuchten auf der kiefernbewachsenen Halbinsel Čikat. Übernachtung im Hafen von Mali Lošinj.

3. Tag: Insel Dugi Otok, ca. 45 km Während des Frühstücks legt das Schiff ab und bringt Sie, vorbei an vielen kleinen Inseln, zur Insel Dugi Otok, der Insel der Gewürze. In der von Kiefernwäldern, Agaven und Tamarisken umgebenen Bucht von Bocava beginnt Ihre Radtour auf der fast autofreien Straße. Unterwegs lädt das Dorf Brbinj und seine Kirche mit den massiven Kirchtürmen zu Espresso, Palatschinken und frischen Feigen ein. Mit grandiosem Ausblick auf das Meer und die umliegenden Inseln fahren Sie weiter zum Fischerdorf Sali, wo Sie wieder an Schiff gehen, dass Sie zum Naturpark Telascica bringt. Im größten Naturhafen der adriatischen Inseln wirft das Schiff für die Nacht zwischen unbewohnten Inseln in einer stillen Bucht Anker.

4. Tag: Halbinsel Pag, ca. 15 km Der heutige Tag beginnt mit einer halbtägigen Kreuzfahrt durch die nördlichen Kornaten, einer Welt aus Inseln und Meer. Nirgends auf der Erde gibt es eine höhere Inseldichte als hier. Sie erreichen nach einer Badepause in einer abgelegenen Bucht die kontrastreiche Halbinsel Pag, wo Sie am Nachmittag bei einer kleinen Rundtour die Möglichkeit haben, zu einem Bauern zu fahren und den dort typischen Pager Käse zu testen. Übernachtung im Hafen von Mandre.

5. Tag: Halbinsel Pag, ca. 32 km In der schroffen, aber schönen Landschaft der Insel Pag gedeihen viele Feigen- und Olivenbäume. Über Jahrhunderte sind hier zahlreiche Steinmauern entstanden, die von den Bewohnern zum Schutz gegen den Wind errichtet wurden. In Novalja verbringen Sie die Mittagspause. Anschließend radeln Sie auf der immer schmaler werdenden Halbinsel bis ans Meer, wo Sie das Schiff nach Rab übersetzt. Die Insel Rab gehört zu den sonnigsten Plätzen in Europa und der gleichnamige mittelalterliche Hauptort gehört zu den Höhepunkten dieser Reise.

6. Tag: Insel Rab, ca. 42 km Entlang der Uferpromenade können Sie heute zur vegetationslosen Ostseite der Insel radeln, die mit ihrem rauhen, zerklüfteten Gestein wie eine Mondlandschaft wirkt. Der Weg führt Sie dann zu einer Badebucht mit Sandstrand, was für die Kvarner Inseln eher untypisch ist. Zu Mittag wird das Schiff direkt vor der Altstadt von Rab im Hafen liegen. Nach dem Essen radeln Sie auf der grünen Halbinsel nach Norden und treffen in Lopar auf das Schiff. Nach einer Badepause fahren Sie zur Nachbarinsel Krk, wo Sie in der gleichnamigen Stadt den Abend verbringen.

7. Tag: Insel Krk, ca. 58 km Über den, von würzig riechender Macchia bewachsenen, Inselrücken radeln Sie in ein Tal von Weinfeldern und erreichen im Nordosten das Museumsstädtchen Vrbnik. Erbaut auf einem über 50 m hohen Felsen, von Weinfeldern umgeben, ist Vrbnik die Heimat des gelben Zlahtina-Weines, den Sie nach einem Spaziergang durch die engen Gassen und einem Blick auf die alten glagolitischen Steininschriften unbedingt kosten sollten. In Vrbnik befindet sich auch die engste Gasse der Welt. Ob Sie wohl hindurch passen? Quer über die Insel führt Sie der Weg durch Kastanien- und Feigenbäume nach Malinska. Hier können Sie noch einmal in Ruhe baden, bevor Sie das Schiff am Abend zurück nach Opatija bringt.

8. Tag: Opatija Nach dem Frühstück bleiben nur noch die Worte “bis zum baldigen Wiedersehen”.

Bilder

KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste

Preise

KL 1 Inselhüpfen - Kreutzfahrten entlang der Adriaküste

O Chorvatsku, Robinzonády

Copyright © chorvatsko-levne s.r.o., Sommer 2019 Kroatien Site by WERC - website realizations